deine Podcastfolgen zum thema Sexualität & Beziehungen

Wir haben gelernt, wie Sexualität ist und dabei den tiefen Kontakt zu uns selbst verloren.

Über  Feminismus, die Pornoindustrie, Intuition, Selbstbefriedigung, Scham und die Fülle weiblicher Sexualität.

Ich gebe dir 3 wertvolle Tipps mit, mit denen du auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene deine tiefe, urweibliche Sexualität erforschen kannst und damit deine Freiheit, Kraft und Selbstbestimmung in dein Leben einlädst.

Stay WILD & FREI my LOVE!

Pia Sophie Asitha Mortimer


Ihr wundervollen Frauen!

Ich habe euch vor einigen tagen auf Instagram in meiner Story gefragt, was für euch guter Sex ist und habe euch die Fragen gestellt:

Hast du lieber tagsüber oder Nachts Sex?

Kommst du beim Sex selten oder (fast) immer zum Orgasmus?

Kommst du eher zum Orgasmus, wenn du es dir allein machst?

Wie oft hättest du gerne Sex?

Wie oft hast du Sex?

Wie zufrieden bist du mit deiner Sexualität 

und

Möchtest du oder dein/e PartnerIn mehr Sex?

 

Die Ergebnisse eurer Antworten teile ich in dieser Podcastfolge und gebe euch 8 Tipps mit auf den Weg, die mir und meinen Klientinnen dabei helfen, eine wild & freie Sexualität zu leben! 

 

Enjoy und lass mich wissen, wie du die Folge fandest ;)


Puh....

Dass du diese Worte jetzt ließt bedeutet, dass ich gesprungen bin. 

Dass ich mich wirklich, wirklich aus meiner Komfortzone herausgewagt habe. Dass die innere Stimme, die mir erzählen wollte, dass gelebte Wut & Trauer nichts mit Professionalität zu tun haben kleiner war als die Stimme meines Herzens, die gesagt hat: Ja, du hast Angst. Aber es ist richtig! Es ist der nächste Schritt. 

 

Mein Herz, diese Folge ist mit ausdrücklicher Triggerwarnung zu hören. 

Spür für einen kurzen Moment in dich hinein und schau, ob du ein JA zu dieser Folge hast, ob du sie lieber später anhörst oder am liebsten gar nicht. Alles ist vollkommen okay. 

 

In dieser Podcastfolge geht es um den Zusammenhang zwischen der eigenen Verantwortung, Grenzen zu setzen und dem Thema sexueller Missbrauch. 

Jahre lang, habe ich mir die Schuld gegeben und gedacht, ich hätte es anders, besser machen müssen, habe gedacht, ich habe meine Grenze einfach nicht klar genug verbalisiert und bin selbst schuld, wenn sie übergangen wird. 

 

Und das ist DER GRÖßTE BULLSHIT des Jahrhunderts!

 

Ich bin in der Folge unfassbar wütend, lache und weine. Ob du bereit bist, mit mir die nächsten 15 Minuten Ehrlichkeit, Wahrheit & Liebe zu teilen, entscheidest du! Wann auch immer der richtige Moment dafür sein soll. 

 

In tiefster Liebe & Verbundenheit,

Pia Sophie Asitha Mortimer

 

#metoo


Welche Auswirkung hat hormonelle Verhütung wie die Pille auf unseren Körper?

Wie finde ich meine eigene Verhütungsmethode genau heraus?

Welche Verhütungsmethode eignet sich für die eigene Tochter?

Warum wird die Pille so angepriesen und warum werden die Nebenwirkungen so heruntergespielt?

 

Sina, von dem großartigen Blog Generation Pille erzählt, wie sie durch schwere Akne in der Jugend über 12 Jahre die Pille genommen hat und wie diese ihr Leben beeinflusst hat!

 

Nach 12 Jahren hat sich Sina wollte Sina nicht länger in der hormonellen Abhängigkeit leben und beschloss, die Pille abzusetzen. Die Akne kam wieder. Was dann geschah, wie Sina sich aus eigener Kraft und tiefem Wissen über ihren eigenen Körper von der Akne befreit hat, erfährst du in der Podcastfolge. 

 

Außerdem erfahrst du,

-wie du deine ganz persönliche Verhütungsmethode finden kannst,

- welche Verhütungsmethode sich für deine Tochter am besten eignet,

- & warum die Nebenwirkungen von der Pille häufig so unter den Tisch gekehrt werden. 

 

Viel Spaß beim hören, ich freue mich wie immer auf dein Feedback! 

 

Herzensgrüße,

Pia Sophie Asitha Mortimer


- Wie oft darf ich mich täglich selbst befriedigen?

- Wie äußere ich meine sexuellen Bedürfnisse gut?

- Was, wenn Liebe in der Partnerschaft da ist aber sich die sexuellen Bedürfnisse komplett unterscheiden?

- Wie kann ich nach einer Geburt wieder in die Sexualität finden?

- Was tun, wenn ich zu verkopft für eine Beziehung bin?

- Was, wenn mein/e PartnerIn spirituell nicht offen ist?

- Wie habe ich es in der Kinderwunschzeit geschafft, die Hoffnung nicht zu verlieren?

 

Diese Fragen habt ihr mir bei Instagram gestellt!

Meine Antworten sind sehr persönlich, sensibel und intim geworden und es war mir wie immer ein Genuss, mit euch so im Kontakt zu sein!

Schreib mir super gern auf Instagram, Facebook oder über meine Website, wie dir die Folge gefallen hat oder ob noch weitere Fragen in dir aufgekommen sind.

 

Ich schicke dir Herzensgrüße und sage: 

bis zum nächsten Wild & Freitag!

Pia Sophie Asitha Mortimer