Mutterschaft & Kindererziehung

Mutterschaft & Kindererziehung · 16. Oktober 2017
Es ist vorbei, ich weiß es nur noch nicht…. ...dies ist der Buchtitel eines Buches über traumatisierte Geburten. Aber selbst wenn die Geburt nicht traumatisierend war, kann es sein, dass der Körper damit noch nicht fertig ist. Ich durfte 2 Geburten erleben. Beide waren ganz unterschiedlich. Die erste Geburt 2015 war sehr traumatisierend für mich. Der Kreißsaal war toll gestaltet. Sehr familiär und ruhig. Doch diese Geburt war der Horror. Der Umgang des Personal mir gegenüber, meine...
Mutterschaft & Kindererziehung · 19. August 2017
Heute darf ich wieder einen Gastbeitrag schreiben und ich freue mich riesig. Als Pia mich gefragt hat, hatte ich den halben Text prompt im Kopf. Diese Woche geht es um die Liebe. Ein tolles Thema. In meinem Beitrag geht es um die Liebe zu meiner Tochter. Mamaliebe, was ist das? Wie oft habe ich im Fernsehen gesehen, was Mutterliebe sein soll. Ein untrennbares Band, eine Mama die immer glücklich ist und sich nie verlassen und einsam fühlt. Die alles für ihr Kind macht. Schönes Bild, aber was...
Mutterschaft & Kindererziehung · 14. August 2017
Wir versuchen alles! Tragen, hinlegen, aufstehen, Abhalten, Popo-klopfen, Lieder Singen, Windeln wechseln, Brust anbieten,- was denn noch?? Papa jetzt übernimm doch mal!!! Man ej… Wenn das Kind weint, werden eigene Gefühle unweigerlich wach. Während wir alles versuchen und irgendwie nichts das Kind beruhigt, wächst der Druck auf der Brust. Wir fühlen die aufsteigende Wut und versuchen sie schnellstmöglich weg zu drücken. Wir begegnen unserer Sorge, Angst, unserer Verzweiflung,- ,,ich...
Achtung: dies ist kein Schlaflernprogramm. Keine kalten Tipps. Keine Vorschläge, wie du dich von dir und deinem Kind so weit entfernst, bis ihr jegliche Grundlage für Vertrauen und Bindung verloren habt. Und dennoch: ja, jedes Kind kann schlafen. Das, was meine Kinder für einen sicheren Schlaf brauchen ist in erster Linie mich als Mama oder meinen Mann als Papa, die in sich sicher und ganz in der eigenen Mitte sind. Ich möchte meinem Kind in dem Moment spüren lassen, dass ich ganz präsent...